» » » Hyper-V Cluster Replication Broker setup failed with IPv6 error 0x80071709

Hyper-V Cluster Replication Broker setup failed with IPv6 error 0x80071709

eingetragen in: Clustering, Hyper-V

Quick fix for an issue we recently had on a customers Windows 2012 R2 Hyper-V cluster

clip_image001

clip_image002

clip_image003

clip_image004

clip_image005

[Window Title] Fehler [Main Instruction] Vorgangsfehler [Content] Die Änderungen an der IPv6-Adresse „IP-Adresse: <nicht konfiguriert>“ konnte nicht gespeichert werden. [^] Details ausblenden [OK] [Expanded Information] Fehlercode: 0x80071709 Es stehen zwei oder mehr für eine Ressourceneigenschaft angegebene Parameterwerte in Widerspruch

Hyper-V-Replikatbroker

Netzwerkname:

RepBrokPSCL

Organisationseinheit:

CN=Computers,DC=ps,DC=local

IP-Adresse:

IPv6-Adresse auf 2003:a:117f:ad31::/64

IP-Adresse:

192.168.0.217

Gestartet

15.05.2019 18:21:22

Abgeschlossen

15.05.2019 18:21:26

Gruppe „RepBrokPSCL“ wird erstellt.

Hyper-V-Replikatbroker-Ressourcen werden erstellt.

Hyper-V-Replikatbroker Ressourcen werden konfiguriert.

Hyper-V-Replikatbroker-Netzwerk wird konfiguriert.

Gültigkeit der Clientzugriffspunkt-Einstellungen wird überprüft.

Netzwerknamenressource wird konfiguriert.

Neue IP-Adressressourcen werden konfiguriert.

Fehler beim Erstellen von „Hyper-V-Replikatbroker“.

Fehler beim Erstellen eines Clientzugriffspunkts für „RepBrokPSCL“.

Fehler beim Speichern der Änderungen am Clientzugriffspunkt.

Fehler beim Aktualisieren von IP-Adressressourcen.

Geänderte Eigenschaften für „IP-Adresse 2003:a:117f:ad31::“ können nicht gespeichert werden.

Es stehen zwei oder mehr für eine Ressourceneigenschaft angegebene Parameterwerte in Widerspruch

Vorheriger Clusterstatus wird wiederhergestellt.

clip_image006

Cause and Fix:

IPv6 is enabled on two internal NICs and Cluster Test reports IP adresses in same subnet on multiple Networkadapters:

Die Adapter „Heartbeat“ und „Ethernet 2“ auf dem Knoten „PSCN1.ps.local“ besitzen IP-Adressen im selben Subnetz.

Mehrere Netzwerkadapter auf dem Knoten „PSCN1.ps.local“ haben Adressen im selben Subnetz. Vom Failoverclustering wird nur ein Netzwerkadapter pro Subnetz verwendet. Es wird empfohlen, dass Sie Adapter in unterschiedlichen Subnetzen konfigurieren oder einen NIC-Teamvorgang verwenden, um mehrere physikalische Adapter in einem einzelnen logischen Adapter zu kombinieren.

Die Adapter „Heartbeat“ und „Ethernet 2“ auf dem Knoten „PSCN2.ps.local“ besitzen IP-Adressen im selben Subnetz.

Mehrere Netzwerkadapter auf dem Knoten „PSCN2.ps.local“ haben Adressen im selben Subnetz. Vom Failoverclustering wird nur ein Netzwerkadapter pro Subnetz verwendet. Es wird empfohlen, dass Sie Adapter in unterschiedlichen Subnetzen konfigurieren oder einen NIC-Teamvorgang verwenden, um mehrere physikalische Adapter in einem einzelnen logischen Adapter zu kombinieren.

Quick Fix:

Disable IPv6 on one of the NICs in every node:

clip_image007

In our case we choose to disable IPv6 on the Heartbeat network the fomer IT supporter had setup for the cluster:

(although I generally don’t like disabling IPv6 at all, but for the matter of a migration off this cluster it was an acceptable, cause only short term lived, workaround for us)

clip_image008

clip_image009

After this, setup of replication broker role was successfully on the cluster:

clip_image010

Hope this helps others having the same issue to quick fix it.
We happily did fix this and could move on with migration of the VM to Server 2019 after this.

Folge Oliver Sommer:

IT Architect | Senior Consultant | CEO

Oliver Sommer hat seine hervorragenden technischen und konzeptionellen Kompetenzen in über 20 Jahren Berufserfahrung und zahlreichen Projekten nachgewiesen. Seine Schwerpunkte liegen dabei im Bereich Windows Server Systeme mit Spezialisierung auf den Virtualisierungsprodukten von Microsoft wie Hyper-V und Virtual Maschine Manager (VMM), aber auch Active Directory, IIS und Exchange Server, sowie historisch auf Small Business Server Systeme. Seine Leistungen wurden seit 2006 neun Mal in Folge von Microsoft offiziell mit dem Titel „Most Valuable Professional -MVP“ ausgezeichnet. Herr Sommer hat ein sehr sicheres und kundenorientiertes Auftreten, beherrscht Englisch in Wort und Schrift, überzeugt als Sprecher auf nationalen und internationalen Konferenzen und ist sowohl als Projektmitarbeiter wie auch als Projektleiter einsetzbar. Oliver Sommer ist in diversen Beta Produkt Programmen als Technologie Adaption Program (TAP) Mitglied aktiv und setzt dadurch meist die jeweils nächsten Versionen der Produkte seiner Kompetenzen bereits produktiv ein.
Kommentare sind geschlossen.