» » » DNS Konfiguration aller Active Directory Directory Services (AD DS) Computer ändern

DNS Konfiguration aller Active Directory Directory Services (AD DS) Computer ändern

eingetragen in: Core, Powershell, Windows | 0

Die Aufgabe hier war letztlich verhältnismäßig simpel:

Ändere (ersetze) die bisherige DNS Server Konfiguration aller VMs einer Umgebung in vorgegebene neue DNS Server.

Eine tolle Aufgabe für ein kleines PowerShell-Skript (oder einen Praktikanten 🙂 ) dachte ich mir und schrieb das folgende PS Script zusammen:
(inline Kommentare sollten zur Erläuterung ausreichend sein)

Clear-Host
# AD Computer Suchkriterien definieren, damit nicht alle geändert werden, nach Bedarf anzupassen
# Get—ADComputer -FiIter {OperatingSystem —Like ‚*Server*‘ -and Name -like „VM*“‚} select —Expand DNSHostName
$ServerVMs = Get—ADComputer -Filter {OperatingSystem —Like ‚*Server*‘ -and Name -like ‚VM*‘} | select —Expand DNSHostName

# neue DNS Server in Array SDNS schreiben
# weitere DNS Server durch weitere +=  Zeilen hinzufügen falls nötig!

$DNS =@()
$DNS += „DNS-Server1-IP-Adresse“
$DNS += „DNS-Server2-IP-Adresse“

ForEach ($ServerVM in $ServerVMs)
{
Write-Host Alle NICs in $ServerVM abfragen
Get-WmiObject Win32_NetworkAdapterCOnfiguration -ComputerName $ServerVM | where{$_.IPEnabled -eq $true -and $_.DHCPEnabled -eq $false}
$NICs = Get-WmiObject Win32_NetworkAdapterCOnfiguration -ComputerName $ServerVM | where{$_.IPEnabled -eq $true -and $_.DHCPEnabled -eq $false}

Write-Host DNS Servereinträge in allen NICs von $ServerVM ändern

ForEach ($NIC in $NICs)
{
Write-Host Bisherige DNS Server:
$NIC.DNSServerSearchOrder

# neue DNS Server in Netzwerkkarten Konfiguration eintragen
$NIC.SetDNSServerSearchorder($DNS)
}
}

Folge Oliver Sommer:

IT Architect | Senior Consultant | CEO

Oliver Sommer hat seine hervorragenden technischen und konzeptionellen Kompetenzen in über 20 Jahren Berufserfahrung und zahlreichen Projekten nachgewiesen. Seine Schwerpunkte liegen dabei im Bereich Windows Server Systeme mit Spezialisierung auf den Virtualisierungsprodukten von Microsoft wie Hyper-V und Virtual Maschine Manager (VMM), aber auch Active Directory, IIS und Exchange Server, sowie historisch auf Small Business Server Systeme. Seine Leistungen wurden seit 2006 neun Mal in Folge von Microsoft offiziell mit dem Titel „Most Valuable Professional -MVP“ ausgezeichnet. Herr Sommer hat ein sehr sicheres und kundenorientiertes Auftreten, beherrscht Englisch in Wort und Schrift, überzeugt als Sprecher auf nationalen und internationalen Konferenzen und ist sowohl als Projektmitarbeiter wie auch als Projektleiter einsetzbar. Oliver Sommer ist in diversen Beta Produkt Programmen als Technologie Adaption Program (TAP) Mitglied aktiv und setzt dadurch meist die jeweils nächsten Versionen der Produkte seiner Kompetenzen bereits produktiv ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.