» » » PowerShell: Umstellung von dynamischer (per DHCP vergebener) auf statische IP Konfiguration

PowerShell: Umstellung von dynamischer (per DHCP vergebener) auf statische IP Konfiguration

eingetragen in: Allgemein, Powershell, VMM | 0

Mit dem folgenden, nicht invasivem, also nur lesendem Skript kann man alle “Computername*” Systeme auf dynamische IP Konfiguration überprüfen:

Clear-Host

# ggf. für Vorarbeiten: Alle Clusternodes der Domain bestimmen
get-cluster -Domain QS | get-clusternode

# da Cluster auf eine IP Änderung evtl. mit einem Clusterdown aufgrund von Heartbeatverlust reagieren,
# wenn die Änderungen bei zwei Knoten des Cluster kurz hintereinander durchgeführt werden
# daher sollten Knoten mit dynamischer IP Konfiguration ggf. manuell, bzw.durch Ändern des
# „Name -like“ Suchparameters weiter unten, einzeln umgestellt werden

# Array $ServerVMs mit zu prüfenden VMs füllen, hier alle mit Server* OS und Computernamen die mit Computername* anfangen
$ServerVMs = Get-ADComputer -Filter {OperatingSystem -Like ‚*Server*‘ -and Name -like ‚Computername*‘} | select -Expand DNSHostName

#Schleife die jede der VMs des Arrays durchgeht
foreach ($ServerVM in $ServerVMs)
{
Write-Host Teste auf DHCP NICs in $ServerVM …

# Listet alle Systeme in $ServerVMs mit dynamischer IP Konfiguration
Get-WmiObject Win32_NetworkAdapterConfiguration -ComputerName $ServerVM | where{$_.IPEnabled -eq $true -and $_.DHCPEnabled -eq $true}

}

 

Weiterhin kann das erweiterte Skript dann Systeme mit dynamischer auf statische IP Konfiguration umstellen und behält dabei die ehemals dynamischen Werte bei:

Clear-Host

# ggf. für Vorarbeiten: Alle Clusternodes der Domain bestimmen
get-cluster -Domain QS | get-clusternode

# da Cluster auf eine IP Änderung evtl. mit einem Clusterdown aufgrund von Heartbeatverlust reagieren,
# wenn die Änderungen bei zwei Knoten des Cluster kurz hintereinander durchgeführt werden
# daher sollten Knoten mit dynamischer IP Konfiguration ggf. manuell, bzw.durch Ändern des
# „Name -like“ Suchparameters weiter unten, einzeln umgestellt werden

# Array $ServerVMs mit zu prüfenden VMs füllen, hier alle mit Server* OS und Computernamen die mit ‚Computername*‘ anfangen
$ServerVMs = Get-ADComputer -Filter {OperatingSystem -Like ‚*Server*‘ -and Name -like ‚Computername*‘} | select -Expand DNSHostName

#Schleife die jede der VMs des Arrays durchgeht
foreach ($ServerVM in $ServerVMs)
{
Write-Host Teste auf DHCP NICs in $ServerVM …

# Array mit allen Netzwerkkarten mit dynamischer IP der spezifischen VM aufbauen
# durch weglassen von „$NICs =“ an anfagng, bekommt man die betroffenen Systeme (mit dynamischer IP) aufgelistet
# dann sollte aber auch die (äußere) ForEach Schleife mit <# #> auskommentiert werden
$NICs = Get-WmiObject Win32_NetworkAdapterConfiguration -ComputerName $ServerVM | where{$_.IPEnabled -eq $true -and $_.DHCPEnabled -eq $true}

# Für jede dieser Netzwerkkarten die  Umstellung auf statische IP Konfiguration
# unter Beibehaltung der Daten der dynamischen Konfiguration (IP, Subnetz, Gateway, DNS Server)
ForEach ($NIC in $NICs)
{
# bisherige IP Daten in $ip, $subnet, $gateway, $dns schreiben
$ip = ($NIC.IPAddress[0])
$subnet = $NIC.IPSubnet[0] $gateway = $NIC.DefaultIPGateway
$dns = $NIC.DNSServerSearchOrder

# statische Konfiguration aktivieren, mit den Daten aus der dynamischen Konfiguration
$NIC.EnableStatic($ip,$subnet)
$NIC.SetGateways($gateway,1)
$NIC.SetDNSServerSearchOrder($dns)
$NIC.SetDynamicDNSRegistration(„FALSE“)
}
}

Folge Oliver Sommer:

IT Architect | Senior Consultant | CEO

Oliver Sommer hat seine hervorragenden technischen und konzeptionellen Kompetenzen in über 20 Jahren Berufserfahrung und zahlreichen Projekten nachgewiesen. Seine Schwerpunkte liegen dabei im Bereich Windows Server Systeme mit Spezialisierung auf den Virtualisierungsprodukten von Microsoft wie Hyper-V und Virtual Maschine Manager (VMM), aber auch Active Directory, IIS und Exchange Server, sowie historisch auf Small Business Server Systeme. Seine Leistungen wurden seit 2006 neun Mal in Folge von Microsoft offiziell mit dem Titel „Most Valuable Professional -MVP“ ausgezeichnet. Herr Sommer hat ein sehr sicheres und kundenorientiertes Auftreten, beherrscht Englisch in Wort und Schrift, überzeugt als Sprecher auf nationalen und internationalen Konferenzen und ist sowohl als Projektmitarbeiter wie auch als Projektleiter einsetzbar. Oliver Sommer ist in diversen Beta Produkt Programmen als Technologie Adaption Program (TAP) Mitglied aktiv und setzt dadurch meist die jeweils nächsten Versionen der Produkte seiner Kompetenzen bereits produktiv ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.